Hallo und Herzlich willkommen!

 

Hier blogge ich über das Leben und Sterben, über Trauer, Tod, Abschied… und den Neubeginn.

Das sind Themen, mit denen die wenigsten Menschen zu tun haben wollen. Positive Gefühle wie Freude und Glück sind herzlich willkommen und bringen Glanz in unser Leben. Erfolg, Schönheit und Leistung ist das, was zählt. Es sichert uns ein gutes Leben, oder? Zumindest wird es uns suggeriert in vielen Ratgebern.

Angst, Panik, Wut und Ohnmacht haben dort keinen Platz, lähmen und bedeuten Stillstand. Immerzu werden wir aufgefordert „etwas dagegen“ zu tun. Krankheit und Tod gilt als Versagen, selbst in der Medizin. Wer will denn sowas?

 

Zuerst die schlechte Nachricht: Niemand kann sich letztendlich diesen Gefühlen entziehen. Denn irgendwann nimmt sich der Verlust, der Tod seinen Raum! Plötzlich ist nichts ist mehr, wie es einmal war.

Die gute Nachricht ist: Wenn wir Verlust, Sterben und Trauer wieder als Kreislauf des Lebens verstehen lernen und diesem einen Platz im Leben geben – wenn wir den Weg der Tränen gehen, auch wenn wir glauben es nicht ertragen zu können, dann ist ein wirklicher Neubeginn möglich.

Trauer braucht viel Zeit, doch ein Neuanfang ist möglich. Anders zwar, doch es wird neue Wege geben…

 

…weil es dein Leben wert ist.

 

SUIZID UND DAS GEBROCHENE VERSPRECHEN!

SUIZID UND DAS GEBROCHENE VERSPRECHEN!

Ein Anruf der Mama - Tom*, ihr Sohn hat sich das Leben genommen. In ein paar Tagen wäre er zwanzig geworden. Toms Leichnam wurde von der Polizei beschlagnahmt. Das ist ein ganz normaler Ablauf bei einem Suizid, aber auch bei einem Unfall oder plötzlichen Tod mit...

mehr lesen